Beste Wochenreste: Arbeitssuche einmal anders

In: Beste Wochenreste

Für mich beginnt das Jahr nicht mit Jänner, sondern mit September. Im Jänner ist man meistens mitten in einem Projekt und verschnauft zu Weihnachten nur ein bisschen – der Sommer dagegen ist genau richtig, um das Jahr ausklingen zu lassen und dann im Herbst wieder neu zu starten.

Es geht mir anscheinend nicht alleine so, denn um mich suchen viele Menschen nach einem neuen Job und nicht zuletzt werde ich mich dieser Monate wieder neu orientieren. Natürlich sind mir daher bereits zu Wochenanfang zwei Jobclippings aufgefallen, die nicht bis zu den Wochenresten warten sollten:

Das AMS einmal lustig
Das Arbeitsmarktservice oder AMS ist oft so obsolet, wie es sein Ruf vermuten lässt. Für einen jugendlicheren Touch haben sie sich jetzt die famosen Stermann & Grissemann ins Boot geholt – obwohl die beiden Herren auch weit über 40 sind – und sie lustige Videos drehen lassen. Ob das was bringt? Die Vermittlung müssen ja weiterhin die „motivierten“ Herren und Damen vom AMS machen. Sei’s drum, zum Amusement reicht es auf alle Fälle. Gratulation von meiner Seite für das lustige Konzept an @Osloprinz!

Wie Google-Ads Jobs bringt
Wer braucht auf der anderen Seite schon das AMS, wenn er so coole Ideen hat? Wie zum Beispiel der Texter Alec Brownstein: Statt Lebensläufe zu verschicken, suchte er die Namen der Zuständigen von fünf New Yorker Agenturen heraus, für die er gerne arbeiten wollte, und schaltete Google-Ads. Wann immer einer der Agentur-Direktoren seinen eigenen Namen googelte, erschien Brownsteins Jobgesuch als Anzeige über dem Suchergebnis. Das kostete ihn gesamt sechs Dollar. Genial! Hier sein „Werbespot“: (via Spreeblick)


Veronika

Veronika Höflehner ist freie Journalistin und Autorin, die es vor zwei Jahren in die Berge verschlagen hat. Neben interessanten Fundstücken aus dem Netz findet man hier Texte zu ihrem Leben als Stadtmensch in den Schladminger Tauern.


3 comments

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.