Beste Wochenreste: Frauenbilder

In: Beste Wochenreste

Nachrichten aus der Versenkung: Diese vier Beiträge müsst ihr gesehen haben!

Selbstbild vs. Fremdbild
Ja, wie oft haben wir das schon von unseren Müttern gehört (Apropos, Mama ist die Beste – den 12. Mai nicht vergessen!): Du bist hübsch, so wie du bist! Richtig glauben kann man es ja wirklich erst, wenn es uns ein Kosmetikkonzern sagt. In diesem Video sollen sich Frauen beschreiben, anschließend werden Fremde, die diese Frauen kurz gesehen haben, nochmals zu deren Erscheinungsbild befragt. Nach beiden Ausführungen wird ein Phantombild erstellt, die Unterschiede zwischen den Bildern sind augenöffnend! (via Nido)

36 Jahre Frauenpower
Wo wir gerade bei Frauen und Schönheit sind: Im Jahr 1975 begann der Fotograf Nicholas Nixon einmal im Jahr ein Foto seiner Frau Bebe und ihren drei Schwestern zu schießen. 36 Jahre lang – bis zum Jahr 2010 – wurde diese Tradition fortgeführt. Alleine die Körpersprache der Frauen über die Jahre hinweg spricht Bände – faszinierend! (via boredpanda bzw. MOMA)

4-sisters-take-photo-every-year-for-36-years-fraenkel-gallery

CRI_119035 CRI_116842

Wir sind schwanger
Der beste Freund der Schwangeren ist der Schlaf. Die russische Fotografin Jana Romanova fotografierte Pärchen in der Schwangerschaft beim Schlafen. Die Fotos sind zwar etwas creepy, aber auch schön. (via vice)

JR001014

Waiting

JR001030

Waiting

Vom Leben in den Bergen
So ganz richtig und voll angefreundet habe ich mich ja noch nicht – aber die liebe Mela hat in ihrem Artikel wirklich wunderbare Gründe aufgezählt, das Leben in hohen Regionen jenem in der Stadt vorzuziehen.


Veronika

Veronika Höflehner ist freie Journalistin und Autorin, die es vor zwei Jahren in die Berge verschlagen hat. Neben interessanten Fundstücken aus dem Netz findet man hier Texte zu ihrem Leben als Stadtmensch in den Schladminger Tauern.


2 comments

  • Mela

    13. Mai 2013 at 14:42

    Vielen Dank für den Verweis! 😉
    Gewöhnen wirst du dich sicher auch noch dran!

    Antworten

  • Stefan

    22. Mai 2013 at 06:26

    Ich muss schon sagen: Berge sind schön, Häuserfassaden auch. Wien- Rohrmoos – Wien – Rohrmoos- Wien – Rohrmoos- etc.
    Solltest du Alpdruck verspüren.

    Antworten

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.