Beste Wochenreste: Interpretationssache

In: Beste Wochenreste

Die große Freude und die große Tragödie am Leben ist, das keiner dasselbe lebt – etwaige Parallelen zu ziehen gestaltet sich daher schwer. Es sei denn, man findet jemanden auf der ganzen weiten Welt, der exakt dieselben Erfahrungen bereits gemacht und seine Lehren darausgezogen hat. Da diese Suche sicherlich das ganze Leben beanspruchen würde (und man keine Zeit hätte, seines zu leben), begnüge ich mich damit, mich über unterschiedliche Interpretationen von Ereignissen zu amüsieren und das beste aus den meinigen zu machen.

Zeig mir deinen Kühlschrank und ich sage dir, wer du bist
Blicke hinter die Kulissen sind immer spannend, egal ob das bei einer Fernsehshow, einem Unternehmen oder einer Privatperson ist. In die Taschen gespechtelt hat hier AmHochsitz schon einmal Jason Travis, heute gehen wir mit der Fotoserie “In your fridge” von Stéphanie de Rouge weiter in die vier Wände des Kühlschranks. (via IGNANT)

Und jetzt noch einmal in der Kurzversion
Acht Stunden Live-Übertragung der Hochzeit von William und Kate haben selbst die hartgesottensten Romantikfans an ihre Grenzen gebracht. Für alle jene, die das Spektakel noch nicht gesehen haben, gibt es hier die Ultra-Kurzversion zum Nachholen.

Star Wars auf Satre
Noch ein kleiner Nachtrag zum Star Wars-Day: Manche meinen zu behaupten, dass diese Fantasy-Reihe nur Kleingeister anspricht. Große Geister könnten sich aber möglicherweise mit dieser Neuinterpretation zufriedengeben, die gemeinhin als „Existenzialisten-Version“ nur Zitate von Jean Paul Satre verwendet. (via Spreeblick)

Eincremen!!
Zwar scheint das Wetter am Wochenende eher zum Kopf einziehen, als zum Kopf eincremen – die Woche davor mit bis zu 28 Grad dürfte diesem Video aber bereits alle Ehre gemacht haben. Heute also zum Abschluss nichts Lustiges, sondern ein ernstes Thema, ausgezeichnet aufgearbeitet. (via Chicundschlau)

Fotoquelle Artikelbild


Veronika

Veronika Höflehner ist freie Journalistin und Autorin, die es vor zwei Jahren in die Berge verschlagen hat. Neben interessanten Fundstücken aus dem Netz findet man hier Texte zu ihrem Leben als Stadtmensch in den Schladminger Tauern.


5 comments

  • Stefan Planl

    17. Mai 2011 at 08:58

    Hallo Veronika, ich surfe gerade auf deinem Blog mit meinem neuen Spielzeug (iPhone). Die Welt gehoert nunmal interpretiert, sonst ware ma Jo olle nur konformistische datenzwillinge und das macht sie ja auch schön (und kompliziert). So werd mir jetzt die Links von dir anschauen. Lg in die leopoldstadt! Stefan

    Antworten

  • Ronni

    20. Mai 2011 at 07:57

    Ausgezeichnet (iPhone) und ausgezeichnet (Datenzwillinge) – was mich dran erinnert, dass ich die mobile Version etwas ansehnlicher gestalten muss… LG retour! 🙂

    Antworten

  • Stefan

    20. Mai 2011 at 09:48

    Find die mobile Version schon okay. Einfach Text und fotos und Videos dazwischen. Sehr angenehm zum surfen. Konnte nur nicht auf das letzte Video in diesem Beitrag zugreifen.

    Antworten

  • Stefan

    20. Mai 2011 at 09:56

    So hab mir das melanomvideo auch anschauen können, weiß nicht wieso s beim ersten mal gestreikt hat … Aber das Existentialisten starrste Video is kühl aber ich hab mi zuerst gedacht sie haben die französische audiospur mit den Subtitels in Einklang gebracht, dabei is das die of auf Franze… Lg et que La puissance soit avec toi!

    Antworten

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.