Beste Wochenreste: Zu cool für diese Welt

In: Beste Wochenreste

Wenn die Nebelschwaden über Wien hereinziehen, könnte man fast ein bisschen in düstere Herbststimmung verfallen. Dank mehr oder weniger bekannten Begebenheiten befinde ich mich aber zurzeit in einer nahezu durchgehenden Hochphase – mir rennt so leicht keine Laus über die Leber. Wer sich diesem Atlantikhoch nicht anschließen kann, dem empfehle ich diesen alten, aber guten Fanta4-Song, der zumindest bei mir jegliche Regenwolken verschwinden lässt. Wenn das nichts hilft, schaffen es vielleicht folgende Tidbits:

CSI Legoland
Es ist verdammt schwer, so cool wie Horatio Caine zu sein. Aber es ist auch verdammt schwer, cooleres Spielzeug als Lego zu finden. Die logische Schlussfolgerung daraus ist: CSI Legoland. Wenn das im Hauptabendprogramm gezeigt werden würde, würde ich vielleicht sogar wieder zum CSI-Fan werden.
(via cooloutfit)

It’s cool to be a family
Wie sieht eigentlich so ein richtiges Hip-Hop-Video aus? Coole Homies mit weiten Hosen und langen Goldketten, wippende Autos, wippende Ärsche und passende Ausdrücke. Und wie sieht Werbung für einen Minivan aus? Eine Mutter, ein Vater, ein Mädchen, ein Junge und alle sind glücklich. Toyota führt diese beiden Dinge zusammen und produzierte damit einen ziemlich lustigen Videospot. (via Marco)

Qual der Wahl
Mindestens einmal pro Tag möchte ich etwas im Netz posten, überlege es mir dann aber doch anders. Meistens ist es mir zu privat oder betrifft jemanden, der das potentiell lesen könnte. Leider beschränkt diese neu auferlegte Prämisse mein Postingvolumen dramatisch. Wer diese Probleme nicht hat, stattdessen aber nicht weiß, wo er seine Gedanken nicht noch überall posten müsste, ist mit diesem Chart – dass dieser Tage auf Facebook (und wahrscheinlich auch auf anderen Kanälen) herumgeistert.

Sachen zum Lachen
Ich liebe Sprachspielereien – wenn diese auch noch im öffentlichen Raum stattfinden, umso besser. Dort versüßen sie mir immer meinen Weg, egal wie ernst das Ziel ist. Aufmerksamen Bloggern haben wir es zu verdanken, dass wir uns auch in unseren vier Wänden darüber amüsieren können. (via Happyplace)


Veronika

Veronika Höflehner ist freie Journalistin und Autorin, die es vor zwei Jahren in die Berge verschlagen hat. Neben interessanten Fundstücken aus dem Netz findet man hier Texte zu ihrem Leben als Stadtmensch in den Schladminger Tauern.


0 comments

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.